Baustellensicherheit

Sicherheits- und Gesundheitskoordinator (SiGeKo) auf Baustellen

Sobald auf einer Baustelle Beschäftigte mehrerer Gewerke und Arbeitgeber tätig werden, muss vom Bauherrn bzw. Bauherrin ein Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (SiGeKo) für das Bauvorhaben bestellt werden.

Als SiGeKo stehen wir Ihnen während der Planung und Ausführung des jeweiligen Bauvorhabens zu Seite und übernehmen die Koordination auf der Baustelle gemäß Baustellenverordnung (BaustellV) und den Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen (RAB). Die Betreuung richtet sich nach Art und Umfang des Projekts und schafft die Grundlagen für eine sichere Baustelle.

Leistungsübersicht

Planungsphase:

  • Erstellung der Baustellenvorankündigung
  • Erstellung des Sicherheits- und Gesundheitsschutzplans (SiGe-Plan)
  • Erstellung der Baustellenordnung
  • Erstellung von Notfallplänen

Ausführungsphase

  • Überwachung der im SiGe-Plan definierten Vorgaben
  • Durchführung und Dokumentation von Begehungen und Sicherheitsbesprechungen
  • Fortschreibung und Anpassung des SiGe-Plans an sich verändernde Bedingungen
  • Ansprechpartner für sicherheitstechnische Fragestellungen

ABD Dipl.-Ing. (FH) Henning Buchin

Ingenieurbüro für Arbeitssicherheit, Brandschutz und technische Dienstleistungen
Strichweg 42
27639 Wurster Nordseeküste

Büro Bremerhaven:
Barkhausenstraße 60
Gebäude 13
27568 Bremerhaven

 04741 901-673
 04741 901-674
 info@abd-buchin.de

Ab wann benötige ich einen SiGeKo?

Aktivitäten nach der Baustellenverordnung:

Baustellenbedingungen Berücksichtigung allg. Grundsätze nach §4 ArbSchG bei der Planung Vorankündigung Koordinator SiGe-Plan Unterlage (§ 3 Abs. 2 Nr. 3)
Beschäftigte Umfang und Art der Arbeiten
eines Arbeitgebers kleiner 31 Arbeitstage und 21 Beschäftigte oder 501 Personentage ja nein nein nein nein
eines Arbeitgebers kleiner 31 Arbeitstage und 21 Beschäftigte oder 501 Personentage und besonders gefährliche Arbeiten ja nein nein nein nein
eines Arbeitgebers größer 30 Arbeitstage und 20 Beschäftigte oder 500 Personentage ja ja nein nein nein
eines Arbeitgebers größer 30 Arbeitstage und 20 Beschäftigte oder 500 Personentage und besonders gefährliche Arbeiten ja ja nein nein nein
mehrerer Arbeitgeber die gleichzeitig oder nacheinander tätig werden kleiner 31 Arbeitstage und 21 Beschäftigte oder 501 Personentage ja nein ja nein ja
mehrerer Arbeitgeber die gleichzeitig oder nacheinander tätig werden kleiner 31 Arbeitstage und 21 Beschäftigte oder 501 Personentage jedoch besonders gefährliche Arbeiten ja nein ja ja ja
mehrerer Arbeitgeber die gleichzeitig oder nacheinander tätig werden größer 30 Arbeitstage und 20 Beschäftigte oder 500 Personentage ja ja ja ja ja
mehrerer Arbeitgeber die gleichzeitig oder nacheinander tätig werden größer 30 Arbeitstage und 20 Beschäftigte oder 500 Personentage und besonders gefährliche Arbeiten ja ja ja ja ja

Quelle: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Onlinepräsenz: www.baua.de


Anmerkung: Der Einsatz von Nachunternehmen bedeutet das Vorhandensein von mehreren Arbeitgebern

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.